Beiträge von VaterMelwa

    Ich werde am Samstag ein Traveller-Abenteuer anbieten. Dabei handelt es sich um das Traveller-System von Mongoose, nicht T5 von Far Future Enterprise (also von Marc Miller, dem Erfinder von Traveller).


    Vorkenntnisse braucht man keine. Man muss einfach nur Spaß an Sci-Fi-RPG haben.
    Vorgefertigte Charaktere werden gestellt, ebenso alle Regeln in zusammengefasster Form, die man fürs Spielen braucht.


    Anzahl Spieler: 4-5
    Beginn: 13 Uhr
    Dauer: 8 - 9 Stunden (hoffentlich :D )
    Anmeldungen bitte nur direkt am Schwarzen Brett, nicht hier im Forum. Spielezettel wird ab Samstagfrüh aushängen.

    Von Seiten der Orgas aus noch einmal vielen Dank an alle, die am Wochenende da waren und entweder geleitet und/oder gespielt oder einfach auch nur mal vorbeigeschaut haben.
    Die Atmosphäre war klasse, auch wenn das Trommelfell manchmal arg strapaziert wurde.
    Und es ist immer ein gutes Zeichen, wenn wir noch extra Tische holen müssen, weil die vorhandenen nicht ausreichen und das leckere :D Grillfleisch (20 kg+!!) war Sonntagmittag dann auch weg.
    Sogar am Sonntag waren noch mehrere Runden anwesend, die eisern bis zum Schluss blieben.


    Bis zur CAT-Con XLI.

    Bald öffnen sich wieder die Pforten der CAT-Con zum gemeinsamen Spielen, Austauschen und einfach nur Spaß haben.
    Davor werden allerdings einige fleißige Orks das Gewölbe hinter den Pforten begeh- und bewohnbar machen (Tische+Stühle+Getränke schleppen, Müllsäcke aufhängen etc.).


    Wir laden alle Gnome und Kobolde, die uns dabei helfen möchten, herzlich ein, uns am Freitag, 27.02.2015, ab 18 Uhr im CAT unter die Arme zu greifen.


    Tradition ist, dass wir im Anschluss Pizza bestellen und uns Filme anschauen (Beamer+Leinwand sind vorhanden). Als Dankeschön an alle Helfer würden wir diesen natürlich die Pizza auslegen. Seht das Ganze als eine Art Vorbereitung oder Lockerungsübung für die eigentliche Con am Wochenende.


    Alle, die schon Freitagabend Lust auf Spiele haben, können nach den Filmen, also gegen 22:00, mit dem Spielen beginnen.

    Anbei ein Link zu einem Interview, in dem sich einer der Väter von DSA - Werner Fuchs - zur Entwicklung des Rollenspiels in Deutschland auslässt.


    http://www.heise.de/tp/artikel/43/43801/1.html


    "Grammatik von Herrn Fuchs schlecht sie sein, und nicht förderlich dieses Interview für unser Hobby es ist..."
    Klar, dass man in einem Interview nicht unbedingt flüssig spricht, aber so ein Durcheinander muss nicht sein. Und die Autoren/Herausgeber des Buches, aus dem das Interview stammt, hätten da schon Hand anlegen können, Authentizität hin oder her. Aber es sind Details enthalten, die nicht jeder kennt...

    Auch auf dieser Con werden wieder (mindestens) zwei Verlage anwesend sein, die ihre Produktpalette (Rollenspiele, Brettspiele, Spielbücher, Kartenspiele, Romane) vorstellen und verkaufen werden:
    -Mantikore
    -Pegasus
    (kein Verkauf)


    Wenn ihr also Fragen habt oder auch ein Spiel mal ausprobieren wollt, fragt einfach die netten Damen und Herren hinter den Tischen.

    Bald öffnen sich wieder die Pforten der CAT-Con zum gemeinsamen Spielen, Austauschen und einfach nur Spaß haben.
    Davor werden allerdings einige fleißige Orks das Gewölbe hinter den Pforten begeh- und bewohnbar machen (Tische+Stühle+Getränke schleppen, Müllsäcke aufhängen etc.).


    Wir laden alle Gnome und Kobolde, die uns dabei helfen möchten, herzlich ein, uns am Freitag, 26.09.2014, ab 18 Uhr im CAT unter die Arme zu greifen.


    Tradition ist, dass wir im Anschluss Pizza bestellen und uns Filme anschauen (Beamer+Leinwand sind vorhanden). Als Dankeschön an alle Helfer würden wir diesen natürlich die Pizza auslegen. Seht das Ganze als eine Art Vorbereitung oder Lockerungsübung für die eigentliche Con am Wochenende.
    Für absolute Hardcore-Gamer gibt es im Anschluss die Möglichkeit, schon am Freitagabend nach Aufbau, Essen und Filme schauen mit dem Spielen zu beginnen.

    Wir haben vor, am Freitag nach dem Aufbau der Con eine Pre-Con-Nach-Aufbau-Helfer-Party steigen zu lassen 8o


    Nachdem wir also, angefangen gegen 18 Uhr, die Tische geschleppt und aufgestellt, Stühle veteilt, Müllsäcke aufgehängt und Kühlschränke eingeräumt haben (hoffentlich mit vielen Helfern), wollen wir Orgas mit all jenen, die tüchtig mitgeholfen haben (oder die sich Freitagabend schon dermaßen auf die Cat-Con freuen, dass sie nicht schlafen können), einen gemütlichen Abend im Cat machen, bei Getränken und Pizza (letzteres wäre für diejenigen, die beim Aufbau geholfen haben, gratis).


    Sinn und Zweck ist zum einen, uns so bei den Helfen zu bedanken, zum anderen, sich untereinander besser kennenzulernen.
    Und evtl. können Unerschrockene und Hardcore-Gamer schon am Freitag Rollenspielrunden starten, falls ausreichend Interesse besteht.

    Viele DSA-Runden werden 'erst' auf der Con am Schwarzen Brett ausgehängt, sollte also kein Problem sein, eine Runde zu finden.


    Eine Alveraniarin hatten wir vor 1,5 Jahren mal da, aber leider meldet sie sich nicht mehr auf meine Einladungs-E-Mails.

    Offiziell fängt die Con erst um 12 Uhr an, aber wir werden schon früher da sein und du kannst dementsprechend dann auch früher vorbeischauen.
    Wenn du willst, kannst du ja auch schon am Freitag ab 18 Uhr beim Aufbau helfen und dir dann gleich einen Tisch reservieren ^^

    Hi Jefe,


    habe das mit den NERF-Guns geklärt.
    Kannst du gerne vorführen, aber nur draußen und wo man relativ unbeobachtet ist (die meisten Deutschen haben halt eine Waffenphobie).
    Ein geeigneter Platz ist hinter dem CAT/Sauschdall, also dort, wo gegrillt wird.
    Obwohl es sich hier "lediglich" um Spielzeug handelt, musst du bitte dafür Sorge tragen, dass sie nicht unbeaufsichtigt benutzt werden (Verletzungsgefahr trotz weicher Schaumstoffpfeile).


    Und da ich ja draußen am Grill stehen werde, will ich auch mal ... :D

    Der Mantikore-Verlag wird auf dem Con im September auch wieder mit seinem Verlagsprogramm vertreten sein. Wer also Interesse an den Einsamer Wolf-Spielbüchern, Paranoia oder geplanten Veröffentlichungen wie "Soylent Green" (kein Witz!!) oder "Das Lied von Eis und Feuer" hat, kann sich vor Ort bei Karl-Heinz informieren.


    Chris
    aka Grillmeister