Interview zur Entwicklung des Rollenspiels in Deutschland

  • Anbei ein Link zu einem Interview, in dem sich einer der Väter von DSA - Werner Fuchs - zur Entwicklung des Rollenspiels in Deutschland auslässt.


    http://www.heise.de/tp/artikel/43/43801/1.html


    "Grammatik von Herrn Fuchs schlecht sie sein, und nicht förderlich dieses Interview für unser Hobby es ist..."
    Klar, dass man in einem Interview nicht unbedingt flüssig spricht, aber so ein Durcheinander muss nicht sein. Und die Autoren/Herausgeber des Buches, aus dem das Interview stammt, hätten da schon Hand anlegen können, Authentizität hin oder her. Aber es sind Details enthalten, die nicht jeder kennt...

    Zitat


    Ex-Cat-Con-Orga; Ex-Zerteiler des Fleisches; Ex-Co-Einleger der Steaks; Ex-schwarzer böser Mann am Grill

    Einmal editiert, zuletzt von VaterMelwa ()

  • Zustimmung!


    Ich hatte es auch gelesen. Ich fands recht mühsam zu lesen und mit einigen Äußerungen konnte ich gar nichts anfangen.

    Plewe
    ------
    Alle Fehler, die man hat, sind verzeihlicher als die Mittel, welche man anwendet, um sie zu verbergen.
    François de La Rochefoucauld (1613-80)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!