37. Cat-Con auf YouTube???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 37. Cat-Con auf YouTube???

      Hallo Cat-Con,
      ich war im Februar das erste Mal dabei und habe mich wohl gefühlt ;)

      Zwischenzeitlich habe ich einen YouTube-Kanal eröffnet und ein paar Videos zu HeroQuest hochgeladen.

      Da ich die 37. Cat-Con besuchen werde, habe ich mir gedacht, daß ich ein Video drehen könnte und dieses auf YT hochladen.
      Meine Vorstellung ist, wenn ich an den jeweiligen Tischen ein paar Szenen einfange möchte, die anwesenden Personen in Kenntnis setzte und ihre Zustimmung einhole.
      Zudem wäre ein Interview mit dem Veranstalter interessant!

      Wie sieht’s aus?
      Welche Auflagen muß ich erfüllen?
      Wer vom Veranstalter will mein Gesprächspartner sein?
      Irgendetwas, was noch zu klären wäre?

      Ach ja,
      hier der Link zu meinem Kanal,
      wo ich dieses Video hochladen würde:
      youtube.com/user/KanalWehrter
    • Ich mache meine Videos aus Freude am Spaß,
      daher kann ich mich selber schlecht beurteilen,
      ob ich jetzt schlecht, gut oder sonst was bin :|

      Damit man sich einen ersten Eindruck holen kann, was ich aus Aufnahmen mache,
      habe ich mehrfach hier im Forum meinen Kanal verlinkt ;)

      Wenn ich dann auf der Cat-Con filme,
      habe ich dann nicht mehr die Kontrolle wie in meinen gestellten Videos!

      Den Aufbau stelle ich mir so vor:

      Zu Beginn eine Erklärung, bzw. Darstellung: Was Cat-Con ist,
      seinen Hintergrund, etc.
      Dazu würde ich jemanden von den Organisatoren benötigen.

      Anschließend würde ich die Tische besuchen.
      Da hier ein Spielgeschehen ist, kann man dies nicht stellen.
      Hier muß man sehen, was einfach bildfreundlich ist.
      Ansonsten müßte ich die Spielrunde in ein Erklärungsgespräch verwickeln.

      Man muß hier auch realistisch bleiben!
      Ich bin alleine mit einer Kamera unterwegs,
      was bedeutet, daß ich nur die Szenen zusammenschneiden kann was ich aufnehme.
      Nicht so wie in Kino oder Fernsehfilmen, wo mehrere Kameras
      gleichzeitig aufnehmen und man die beste Einstellungen heraussuchen kann.
    • Es erfreut mich, daß ich zumindest ein gewisses Interesse erwecken konnte :)


      Mein Ziel ist einen informativen Bericht zu drehen :!:
      Und NICHT einfach mit der Kamera durchlaufen und irgendetwas in YT veröffentlichen!
      Daher ist mein vorhaben die jeweiligen Leute ins Boot zu holen und mit Ihnen kurz zu beraten, was für das jeweilige Spiel wichtig ist und auch bildmäßig ansprechend aufgenommen werden kann.

      Ich habe jetzt schon bei einigen Sachen eine grobe Vorstellung was wir wie aufnehmen.

      Durch das Interview hat der Veranstalter eine Möglichkeit, die Cat-Con zu präsentieren und es besteht die weitere Möglichkeit, daß es für die nächsten Veranstaltungen als „Werbung“ benutzt werden kann.
      Da es auf YT ein paar ungeschriebene Regeln zu befolgen gibt, müssen wir den Inhalt des Interviews entsprechend abstimmen, bzw. entsprechend zurechtstutzen, daher sollte vor meinem Eintreffen einiges feststehen.

      Ob wir es hier öffentlich machen oder uns per PN abstimmen, überlasse ich den Organisatoren.

      Was ich zu diesem Projekt auf alle Fälle jetzt schon sagen kann ist:
      Wir werden alle Erfahrungen sammeln und diese für zukünftige Projekte dieser Art zu nutzen wissen!
      Genauso bin ich gerne bereit, meine bisherigen Erfahrungen zu teilen ;)
    • Ich spiele hier mit offenen Karten, weil mir es wichtig ist, daß die Darstellung der jeweiligen Leute korrekt wird und deswegen sollen sie
      sich auch einbringen können!

      Auf meinen Kanal ist zurzeit kein Format enthalten, daß dem
      entspricht, was ich auf der Cat-Con drehen werde.

      Ich habe für jemanden aus meinen Bekanntenkreis zwei Videos
      gedreht, die dem nahekommen was auf der Cat-Con gefilmt wird.

      Hier die Links dazu:

      Menschenkette gegen Rechts

      StopWatchingUs

      Bei diesen Videos war das Problem, daß man nur diesen Augenblick hat, um die Aufnahmen zu machen!
      Auf der Cat-Con habe wir den Spielraum, wenn was in die Hose geht (outtakes), daß man nochmal drehen kann ;)

      Ich hatte völlig vergessen, daß ich die Videos verschenkt
      hatte, daher dieser Nachtrag und auch aufzuführen, daß ich mich in diesem
      Format ausprobiert habe :S
    • Ähm :huh:

      Bei den beiden Videos geht es jetzt nicht WAS gefilmt wurde,
      sondern Wie die Videos zusammengestellt wurden.


      Ich war da wie ein Team von einen Nachrichtensender angereist und du stehst dann vor Ort und suchst Dir einen Platz in der Hoffnung, daß man von dort aus gute Aufnahmen machen kann.
      Das Programm der Veranstaltung läuft dann ab und man bekommt dann keine 2. Chance für entsprechende Aufnahmen.

      Als Beispiel: Bei der Menschenkette kam ich um eine Kurve und sah eine geile Szene, wie die menschliche Kette sich über eine Brücke zog.
      Ich die Kamera darauf ausgerichtet, die Entfernung ausgezoomt und als ich fertig war, löste sich die Kette gerade auf und die Aufnahmen sahen aus, als ob am Sonntagnachmittag die Leute spazieren gehen.
      Die Szene war dann nicht zu gebrauchen :(

      Wenn man dann Zuhause ist, muß man bei den Aufnahmen einiges wegschneiden, weil z.B. Leute genau vor der Kamera stehen blieben und man nur den Stoff einer Jacke auf dem Film hat, u.s.w.
      Dann füge die Filmschnipsel so zusammen, daß sie das Geschehen bestmöglich wiedergeben.
      Dies ist dann gegebenenfalls nicht so einfach, weil man nur das hat, was aufgenommen wurde.

      Deswegen versuche ich jetzt im Vorfeld schon einiges Vorzubereiten, überlege mir entsprechende Szenen, wie man was aufnehmen kann und ersinne mir tricks, für die Aufnahmen wenn Leute etwas erzählen damit man nicht mehrfach das selbe aufnehmen muß.

      Soweit ein kleiner Ausschnitt, was ich inzwischen an Erfahrungen gesammelt habe ;)
    • Also ich bin jetzt auch etwas verwirrt ^^.

      Die Idee ein youtube-video über die Cat-Con zu drehen ist ja auf jeden Fall was gutes und kann ich nur zu 100% unterstützen, aber der letzte Post ergibt nicht wirklich Sinn. Die Cat-Con Orga hat keine Auszubildenden und leistet auch keinen Teil zur Volkswirtschaft bei (soviel ich weiß :D). Alle Mitarbeitet und Helferlein sind rein Ehrenamtlich dort anzutreffen und wenn sich jemand ernsthaft und auf Dauer verletzen sollte, dann unterstützt jeder nach eigenem Ermessen (sprich: Freunde helfen einander so weit es in ihrer Macht steht).

      Das hat meiner Meinung nach nicht wirklich etwas mit dem zu tun, was das Video dem Zuschauer vermitteln sollte ^^. Bei einem Cat-Con Video sollte der Spaß an Gesellschaftsspielen im Vordergund stehen und Fans wie auch Unwissenden über die Veranstaltung informieren ;).

      Aber das soll jetzt nicht heißen, dass du das Video nicht machen sollst, sondern nur eine kleine Anmerkung meinerseits sein^^.

      Gruß Bene
      "I am Fire ... I am ... Death" 8|
    • Es ist für mich schon einmal beruhigend, daß mein letzter Beitrag nicht verstanden wurde!

      Ich kläre die Angelegenheit jetzt im Hintergrund.



      Jetzt aber zurück zum Thema:

      Wie ich anhand meiner bisherigen Videos aufgezeigt habe, bin ich kein Profi!

      Man kann aber durchaus erkennen, daß ich mich von Video zu Video gesteigert habe (hoffe ich zumindest ?( )



      Als erste geht es mir darum, wie will ich das Thema rüberbringen.

      Bei uns jetzt: Die Cat-Con als solches präsentieren.

      Jetzt sind wir auch schon bei den Vorbereitungen die gemacht werden müssten.

      Nach Begrüßung der Zuschauer sollte das Interview kommen.

      Darin wird der Zuschauer Informiert, über …

      Hier kommt Ihr ins Spiel. Was wollt Ihr über die Cat-Con sagen?

      Ich müsste mir den Text dann ansehen und dann entsprechen aufbereiten.

      Die Wörter sollen informieren und gleichzeitig unterhalten sein, ansonsten schließt der Zuschauer das Fenster und geht zum nächsten Video.

      Zudem darf es sich nicht in die Länge ziehen, da uns der Zuschauer ebenfalls verlassen wird, weil er sich zu langweilen beginnt.

      Auf die übliche Art ein Interview zu führen werden wir verzichten, wir machen das auf YT Art.

      Ich hoffe man kann erkennen, was für eine Arbeit uns jetzt im Vorfeld bevor steht.
    • Kannst Du mal einen Link zu einem typischen YouTube-Interview posten? Ich kann mir grade nichts darunter vorstellen, und finde, sehr zu meinem Leidwesen, bei YT grade nur TV-Interviews. Damit kann man sich dann auch gezielter vorbereiten, und vielleicht sogar eine Art kurzes Script schreiben.




      Cronkh schrieb:

      Wär zurnot jemand so freundlich mit Rechten den Waaghboss zu den Orks zu packen? :)

      Bist Du schon. Was genau funktioniert denn nicht?
    • Eigentlich ist es nicht so schwer, das Skript für ein Youtbe Interview aufzusetzen, bzw. ein YT Interview an sich aufzusetzen. Der Dreh und Angelpunkt eines jeden Videos (Onlinemarketing) ist grade in diesem Bereich sein Unterhaltungswert und eventuell Spannung, die aufgebaut wird (durch prägnante, Neugier erweckende Titel [Paradebeispiel: Bild-Artikel]). Wichtig hierbei ist grade, DASS es nicht perfekt ist. Gerade, DASS die Spieler sehen, dass es keine perfekte Veranstaltung ist. und es sollte eher weniger das blabla im Vordergrund stehen, wie die Highlights, die Spieler... Da gibt es viele Ideen. Und wie mit jedem Projekt ist für die Popularität bzw. bei YT die Klicks entscheidend, dass das Video geteilt wird.
      Denn ein gutes Video wird nicht nur von einem User geteilt. Es wird vom Internet geteilt.

      Und nicht, dass ihr nun denkt "jaja, die labert eh nur" - ich kann das auch ein bisschen hinterlegen, ich habe selbst Videos, auf YT veröffentlicht mit Klicks im 5stelligen Bereich. Also bisschen Ahnung hab ich auch. :D

      Also, ich biete mich gerne an, mich bei Entwicklung und Produktion zu beteiligen. Falls das gewünscht wäre. :D
    • Es ist bei vielen Kanälen auf YT üblich, daß man sich austauscht und auch gemeinsame Projekte macht, aufgrund dessen bin ich für jeden Tipp und Hinweis dankbar ;)



      Ähm, meine Klickzahl ist zwischen 30 und 40, und das ist sogar höher als ich eigentlich angestrebt habe.



      Entschuldigt bitte, wenn ich etwas abgehackt schreibe, aber bin gerade im Kopf auf mehreren Hochzeiten unterwegs.

      Also, E’Lara hat es präzise ausgeführt.

      Das Interview auf YT-Art nach meiner Vorstellung sieht so aus:

      Wir verzichten auf den Fragesteller und es ist nur der „Antworter“ vorhanden.



      Der Text, den wir noch erarbeiten müssen wird in mehrere kurze Blöcke geteilt.

      Unser „Antworter“ erzählt den ersten Block <Schnitt>

      Kamera oder Person werden neu positioniert, Block 2 wird erzählt <Schnitt>

      u.s.w.

      Vorteil: Der „Antworter“ muß sich nur kurze Texte merken und wir haben ein hohes Tempo

      Bei einem typischen Interview muß der Beantworter erst überlegen und der Frager greift eine Frage nochmal auf die eigentlich nicht mehr interessiert oder stellt spontane Fragen die den Zuschauer nicht wirklich interessieren.

      Ein Interview ist es trotzdem, weil ich zu Beginn die Zuschauer Begrüße und durch das Video führe.

      Beim hindurchführen werde ich wohl Fehler machen, weil ich diesbezüglich keine Erfahrungen gemacht habe.

      Ach ja,

      diese Vorgehensweise habe ich auf YT gesehen und sie wird auch in V-Logs und anderen Formaten benutzt, aber so auf die schnelle werde ich jetzt kein Video finden, daher hoffe ich daß Dir die Beschreibung soweit genügt.
    • Ich habe jetzt auf YT nach Videos gesucht, die diese Schnittfolge meiner Vorstellung aufzeigen. Die Videos sollen wirklich nur zur Darstellung unserer zukünftigen Aufnahme dienen!
      Im Fernsehen werden kontinuierlich Interviews mit Politiker und Sportler gezeigt, deswegen gehe ich jetzt einfach davon aus, daß jedem diese Form bekannt ist.

      In diesem Video wird ein Interview wie früher geführt. Es sind hier bei den Schnitten neue Kameraeinstellungen verbunden. Man beachte mit welchem Tempo das Gespräch geführt wird. Achte auch auf Dein Verlangen, dieses Video anzusehen, bzw. es zu verlassen und beurteile warum dies so ist.
      youtube.com/watch?v=ojXXueqNL4s


      Bei den nächsten beiden Videos handelt es sich um denselben Kanal um somit einen leichteren Vergleich der Schnitte nachvollziehen zu können.
      In diesem Video verändert sich bei den Schnitten die Kameraeinstellung NICHT und präge Dir ein,
      wie Du den Blöcken seines Textes mitverfolgen konntest.
      youtube.com/watch?v=ohEroUTM_2o


      In diesem Video macht er das gleiche, wo er die Schnitte zur
      Trennung der Textblöcke nutzt, aber dabei auch seine Position wechselt.
      Vergleiche dies mit dem vorherigen Video, wo Du Dir das Mitverfolgen eingeprägt hast.
      youtube.com/watch?v=LFD5fs8-Qa4


      Mein Vorhaben wäre, nachdem eine Frage beantwortet wurde,
      die Position der Kamera zu verändern und die nächste Antwort wird aufgenommen.
      So hätte man klare Abgrenzungen zu den jeweiligen Fragen/Antworten.

    • In genau 14 Tagen beginnt die Cat-Con!


      Das ist nicht mehr viel Zeit, daher zähle ich einige Fragen auf, die mich interessieren.

      Bei den Antworten können weitere Fragen auftreten, die dann noch eingebunden werden müssen und vielleicht gibt es noch Punkte, die Ihr als wichtig und/oder informativ erachtet, die müssten dann auch noch integriert werden:

      -Was ist die Cat-Con und wozu dient sie?
      -Wer steckt hinter der Cat-Con und wie seid Ihr dazu gekommen die Convention aufzuziehen?
      -Was wird auf der Cat-Con angeboten und wie wird dies entschieden?

      -------------------------------------------------------------------------

      Ich weiß die Fragen leider nicht präziser zu formulieren, aber da wir die Antworten jetzt schon erarbeiten, können wir diese entsprechend neu formulieren.
      Was ich noch gerne in den antworten hätte sind eine kleine Darstellung von den Organisationen. Manche glauben, wenn man ein paar Tische hinstellt hat man eine Convention organisiert! Hier wäre es passend beim erklären: „Wer die Cat-Con ist“, daß man die Organisation einbindet, indem man davon ein paar Punkte aufzählt.

      Weitere Vorschläge was man noch einbringen sollte?

      Ansonsten muß ich die Antworten abwarten, um zu sehen ob ich darauf weitere Fragen habe.