Skyfarer

    • Indie-Rollenspiel
      Titel: Into the Reach
      System: Skyfarer

      Typ: Einsteigerszenario / Sandbox

      Kurzbeschreibung:
      Moin moin, um mal statt Cthulhu die Drölfte was Neues zu leiten, werde ich Samstag und Sonntag je eine Runde Skyfarer anbieten, die Pen&Paper-Adaption zu Sunless Skies in der Welt von Fallen London.




      Sunless Skies erzählt die eine mögliche Zukunft des Fallen London Universums. Zehn Jahre sind seit den Ereignissen von Sunless Sea vergangen und Königin Victoria hat mit ihren Untertanen den Himmel erobert.
      Dort beginnt sich nun ein wiedererstarktes Britisches Weltreich über den gesamten Himmel auszubreiten.




      Die High Wilderness ist der Weltraum, doch nicht wie wir ihn kennen.

      Die Sterne sind lebendig. Sie sind die Jugdements: gewaltige Intelligenzen, die über Zeit und Raum herrschen. Aber sie liegen im Sterben. Einer nach dem anderen wird ihr Licht von irgendetwas ausgelöscht und lässt leere Throne zurück. Diese Gelegenheit nutzend, besiedelt das Viktorianische Reich die verwaisten Gefilde und zwingt dem Himmel seine industrielle Vision auf.

      Doch ungeachtet der sterbenden Sterne ist die Wildnis weder dunkel noch leer. Sie wird von seltsamen Winden verheert, umschlungen von Nebeln und durchquert von unmöglichen Kreaturen.




      The Reach ist, aus Londons Blickwinkel, das Grenzland: ein enormes Gebiet ungezähmter Wildnis, die es zu erkunden, besiedeln und auszubeuten gilt.
      Hier widersetzen sich dem Britischen Weltreich nur die kompromisslose Umwelt und die wachsende Unabhängigkeitsbewegung der dortigen Siedler.

      Die Interessen Londons werden hier von großen Handelsunternehmen vertreten: Murgatroyd's, The Windward Company, sowie Leadbeater & Stainrod. Sie alle sind gut ausgerüstet, vernetzt und teilen den Handel mit allen wichtigen Gütern unter sich auf.

      Die Unabhängigen hingegen sind eine streitsüchtige Koalition von Pionieren. Manche glauben, sie müssten sich zu einer neuen Nation zusammenschließen, um gegen London aufbegehren zu können. Andere halten das nur für den Wechsel von einem Meister zum anderen. Aber kann dieser zusammengewürfelte Haufen von Rebellen die Aufmerksamkeit Ihrer Majestät überstehen?




      Das Herz von Londons himmlischen Reich, erleuchtet von der bisher größten Errungenschaft britischer Ingenieurskunst: einer Uhrwerk-Sonne!
      Und während die Oberschicht Tee im Salon und Skandale in der Zeitung genießt, donnert die britische Industrie voran.

      Kaiserin Victoria regiert von ihren Thron der Stunden und übt Autorität über die Zeit selbst aus. Ihre Günstlinge werden mit frisch gepressten Monaten belohnt um ihre Leben zu verlängern.
      Wer sie jedoch verärgert, wird in die Mitternachtszellen geworfen, in denen jede Minute einen Tag dauert und niemand ohne weißes Haar und morsche Knochen entlassen wird.

      Neue Geschäftszweige gedeihen. Rohe Stunden werden im Grenzland geschürft, nach Albion verschifft und auf rußgeschwärzten Arbeiterwelten veredelt. Fässer geprägter und gereifter Stunden werden sodann an Ihre Majestät geliefert, um nach ihrem Gutdünken verteilt zu werden. Die Windward Company hat den Handel mit Stunden fest im Griff, doch manch mutiger Kapitän häuft ein kleines Vermögen mit dem Schmuggel unlizenzierter Zeit an...




      Das Gefährt, mit welchem ihr dem Himmel trotzt, ist ein (entfernter und weit ausgereifterer) Verwandter jener dampfgetriebenen Lokomotiven, welche einst durch das ländliche Großbritannien donnerten.
      Seine Panzerung hält die tödliche Kälte der Wildnis ab und der Antrieb verschlingt ungezählte Reisestunden. Alle Fenster sind aus Buntglas gefertigt, damit die Mannschaft nicht dem Sternenwahn anheim fällt.




      Von eurem Kapitän persönlich ausgesucht verrichtet ihr euren Dienst an Bord als Erster Offizier, Quartiermeister, Kanonier, Ingenieur, Signalgeber, Navigator, Heizer oder Maskottchen.


      Anzahl Spieler: 3-6
      Charaktere: Archetypen werden gestellt, bei Interesse können auch eigene Charaktere erstellt werden.
      Equipment: Regeln & Charakterbögen werden gestellt.
      Schwierigkeitsgrad: An die Spieler angepasst.
      Uhrzeit:
      • Samstag, 14 Uhr, Dauer ~4 Stunden: Noch 2 Plätze
        • Lookin
        • NrbrtR +1
        • VyolentNoctua
      • Sonntag, 10 Uhr, Dauer ~4 Stunden: Noch 2 Plätze
        • Die drei Unbekannten
        • el_nino

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Krimdar“ ()

      el_nino schrieb:

      Das klingt super interessant, auch wenn ich keine Ahnung vom System oder dem Universum habe.

      Ich hätte Interesse an der Sonntagsrunde :)


      Hab dich eingetragen. Das System ist extrem einfach gehalten, da es sich eher um ein Storytelling-System als so ne Hartwurstsache wie Shadowrun handelt. Vom Hintergrund werden die wenigsten ne Ahnung haben, wie das bei Indie-RPGs ja oft der Fall ist. Daher ist die Szenario eher darauf ausgelegt, die Spieler an das Setting heranzuführen. :thumbup: